Gedankenmüll - Schlechte laune macht es möglich

30. Juli 2014


Seit Tagen schon , oder auch seit Wochen - ich weiß es nicht mehr genau wie lange es schon her ist - fing auf einmal alles um mich einzustürzen.
Wie gelähmt sah ich zu wie mein mit viel mühe aufgebautes Kartenhaus langsam in sich zusammen fiel. Ich habe gehofft, ich habe gewartet und doch wurde ich verraten. Mein Herz auf einem Tablett gelegt und noch mit Blumen geschmückt  , so habe ich es Ihm vorgelegt. Doch er , wie ein vollgefressener Hund roch einmal kurz  , und lies es liegen. Es waren bestimmt die Blumen....
Ich habe es Liegen lassen. Ich brauche es nicht mehr. Nur diese Leere in mir und der -jeden Tag das gleiche - Rhythmus.
Versuch mal aus einer Rose einen Kaktus zu machen. Ich versuche es , ich will nicht mehr so sein. Wenn du ein Guter Mensch bist hast du es schwer. Bist du schlecht hast du Spaß. Doch auf Teufel komm raus' ich kriege nicht hin. Ich zerstöre mich selber von Innen.

Ich sehe die Uhr , Nacht für Nacht. Der Zeiger geht weiter und liege allein. Ich vermisse das nie vermisste.

Die Macht hat im Moment die Melancholie.

4 Kommentar(e) ♥:

avril swift* schrieb am 31. Juli 2014 um 07:55 folgenden Kommentar:

Das Bild gefällt mir richtig, nur was hast du da in deiner Hand? Einen Selbstauslöser? Und der Text ist so richtig schön! Diese Stimmung empfinde ich manchmal auch..

Chrissi Mimu schrieb am 31. Juli 2014 um 14:24 folgenden Kommentar:

Das ist eine Zigarette....armes Ding!Aber nach einem Tief kommt auch wieder ein Hoch!Und dann wird Mister X dich bewundern ,wie stark du bist..

Geena Samantha schrieb am 9. August 2014 um 18:22 folgenden Kommentar:

Dein Blog gefällt mir sehr gut!

Mit freundlichen Grüßen - Geena Samantha
http://mintcandy-apple.blogspot.de

Geena Samantha schrieb am 13. August 2014 um 21:04 folgenden Kommentar:

Toller Blog!
Mit freundlichen Grüßen
Geena Samantha
http://mintcandy-apple.blogspot.de

Kommentar veröffentlichen