xxx

21. Januar 2012

Ich hätte wirklich nicht gedacht das ich es schaffe so schnell und so glücklich über meinen Ex-hinwegzukommen , nun gut -  Es ist nicht das erste mal das ich mich von den getrennt habe ( damals für über ein halbes Jahr ) , jedoch habe ich gemerkt das es einen wirklich gutes Ritual für mich gibt , einfach aufzuhören an ihn zu denken bzw. einfach damit abzuschließen.
Denn merken : Aufgewärmtes Toast schmeckt nicht !!
Ich bin jetzt mit mir vollkommen im reinen und weiß das ich diesen Fehler , oder auch diese Zeitverschwendung nicht nocheinmal begehen werde.
Meine wirklichen Schritte innerhalb einer Woche vollkommen hinwegzukommen fangen so an :

Die ersten zwei Tage darf man die Trauer an sich ranlassen , ausheulen , ausschreien und einfach nur lästern. Es ist die emotionale Phase , die einfach zap zarap wichtig ist , denn wie wir doch alle wissen tut das Weinen und trauen wirklich gut . Alles rauslassen was raus muss !

Wenn man das alles hinter sich hat kommt der dritte Tag , jetzt einmal durchatmen ( dieses Arschloch ist sowieso keine unsere tränen wert ) , was hat das Single sein nicht alles für vorteile ?
1. Keine Verpflichtungen ! Du kannst hingehen und tun und lassen was du willst ohne abhängig zu sein und sich bei jemanden zu melden !
2. Zieh an und mach was DU willst und nicht was Ihm gefallen würde ! Du kannst für dich sein.
3. Deine Freunde freuen sich doch , das du mehr zeit für sie hast !
4. Neue Männer ! FLIRTEN ! Und nein wir haben es niemals verlernt immerhin sind wir ja Frauen ;)
5. Wieder sich mal nur um sich Kümmern !
6. Deinen Hobbies wieder aus vollem herzen nachgehen

Vierter Tag : Wer sagt das man nicht Flirten darf ? Ausgehen , freunde treffen und sich glücklich schätzen wieder auf den Markt zu sein. Fremde Männer anlächeln , sehen : AHA ich habs noch drauf und ich bin es verdammt nochmal wert das mich jemand atraktiv findet.

FIVE SIX SEVEN -
Naa ? Gedanken verschwendet ? Neugierig geworden was der andere macht ? PFEIF DRAUF ! Denn , er hat dich nicht verdient das du dich noch um ihn kümmerst. Nach einr trennug ist es sehr schwer los zu lassen , klar , man möchte wissen was der andere macht und wünscht den meist die Pest an den Hals. Die kriegt er auch , jeder das was er verdient. Soll er doch eine neue haben , denkt euch einfach  " Armes Mädchen " , nicht mehr euer problem.
Macht euch schön , maske , haare , räumt auf , und geizt nicht mit reizen. Freunde , ausgehen und kaum mekrt man es das man schon tage nicht an ihn gedacht hat oder eine träne hinterhergeweint hat.


---

Ich bin jetzt eindeutig bereit einfach nur zu leben , ohne Einschränkungen.

Und einer der gründe für unsere trennung war ja wohl das ich ja mein leben nicht im griff habe , Genugtuung genug das mein leben grade wunderbar verläuft und ohne ihn einfach alles besser ist.
Ich bin wirklich froh nicht noch mehr zeit mit einer person verschwendet zu haben die nicht gemerkt hat was für ein verdammtes glück sie mit mir hat.
Aber erstmal ist " in einer beziehung " für mich tabu ! Mit 21 sollte man nicht alles so ersnt nehmen .
Überbewertet und zu hochgestuft ist das thema liebe.
Wenn sie kommt , dann kommt sie , wenn nicht ist es auch Ok.

Und noch eine süße Randinformation , kleine träume die ich schon über jahre habe rücken immer näher wahr zu werden.

Ich weiß nicht mehr welches Kapitel es in meinen leben war, aber soviel ist passiert.
Ich nehme dann einfach an :
Das 9 Kapitel meines lebens fängt an.

0 Kommentar(e) ♥:

Kommentar veröffentlichen