Wieso möchte mein leben nicht aufhören mit mir zu Spielen ?!

18. Oktober 2011

Jetzt mal ehrlich , wie schwer kann es sein sein leben in eine Bahn zu schieben die stabil genug ist um nicht wieder nach rechts oder links zu fallen ?
Für mich ist es wohl eine Sache der Unmöglichkeit.
Nur abfinden damit , das möchte ich nicht. Nein nein nein.

Woher kriege ich denn nun meine Lebensenergie ? Eine gute Tankstelle dafür kenne ich nicht.
Doch im Moment ist wieder etwas anders , anders als vor Monaten.
Ich hatte damals einen Boden. - Der Boden der mich damals auch zum Fall gebracht hat. 
Der Boden ist da ! Er ist wieder bei mir und versucht mir wieder das laufen auf dem wackeligen Abhang zu erleichtern.

"Du schaffst das schon " -
Sagte er als er während er am Joggen am Telefon kaum Luft bekam.

Da glühte es wieder auf , der mut doch nicht alles fallen und liegen zu lassen. Das habe ich gebracht. Einen glauben.


Es ist traurig , zu wissen das egal wie PERFEKT das leben eines einzelnen von außen aussieht , es doch genauso verwirrend und kompliziert ist wie das eigene.


Das passt zwar nicht , aber ich erinnere mich an eine Geschichte von einen Artzt der mal bei uns war als ich noch klein war.
Eine Frau , die von außen echt alles hatte , sie war gut angezogen , duftete , war pingelig und war eine von der Sorte die auf jeden hinabsah. Genau diese Frau hatte einen BH mit einer Sicherheitsnadel befestigt.
Der äußere schein trügt.

0 Kommentar(e) ♥:

Kommentar veröffentlichen