Meine Tagträumereien haben nie ein ende.

23. Oktober 2011

Ich könnte auch Alice heißen , so wie gefangen ich doch in meinem Wunderland bin. Obwohl es nichts zu Träumen gibt ,
weil die Träume unwichitg sind,
verirre ich mich in meiner Phantasie. Für minuten. So vergeht die zeit. Sehr schnell.

Heute wieder , ein Tagtraum wie ich ihn öffters habe , nur heute denke ich drüber nach'.
Ich schalte es schon ungewollt ein , Zugreisen sind meißt der Auslöser. Wie in einem Spannendem Buch Tagträume ich. Ich könnte Lachen , oder auch Weinen.

Die Welt die ich mir heute erschaffen habe war so einfach. Ein sehr typischer und wie schon geschrieben oft vorkommender Traum.

Ich habe mein Wissen von Jetzt und heute , ich weiß wie sich die Menschen um mich herrum entwickelt haben. Ich weiß was passieren wird. Das wissen ist da. Ich gehe aber Heute schlafen , als ich aufwache ist es ein seltsamer Tag. Es ist der einer meiner Vergangenen tage , ich bin in meinem "Alten" körper .
Nur wie weit würde ich zurückreisen ?
Ich hab mir alles genaustens durchdacht , wo fing mein unheil an ? Wo entwickelte sich alles. Wann war der letze tag meines normalen lebens ? 
Ich reste echt weit .
Ich war grad' mal 12 , 
an diesem Tag würde es an der Tür klingeln , ein Mann würde mich fragen ob er das klo benutzen dürfte , das dürfte er. Er hatte wohl ein schlimmes darmproblem gehabt. Er hat mir nix getan. Obwohl ich weiß das es damals ein fehler gewesen war , einfach so einen Fremden ins haus zu lassen. Ich dachte nach.
Das habe ich meiner Mutter nie erzählt ?!
Nun.
Ich würde gewisse personen die mir schaden zufügen werden bedrohen. Ich weiß ja was sie mit mir vorhaben. Ich weiß ja alles.


Von einen Tag auf den anderen ein neues ich. 
Würde wohl in der Schule sehr auffallen , nicht nur vom neuen Styling auch vom Wissen her.
Nur aufpassen müsste ich , sonst würde ich als Irre durchgehen.


Dann kämen noch die beziehungsfragen.
Was würde ich tun ? 
Würde ich all die freunde die ich jetz habe aufsuchen und versuchen eine beziehung mit denen anzufangen , nur würde es unter diesen umständen klappen ? 
Vielleicht wären dann all die wichtigen personen nicht vorhanden.
Dank Internet wär es bestimmt leicht sie ausfindig zu machen.
Nur ich müsste warten. 
Wie hätten sie sich ohne mich entwickelt ?
Gäbe es welche die glücklicher ohne mich wären ? 


Thema Liebe.
Wo würde ich graben ? 
Ich bin mir sicher , damals hätte er mich nur fürs eine gewollt. Es würde mich schmerzen , wenn ich soviel von ihm wissen würde. 
Wenn ich weiß was passiert. Was nicht gut für ihn ist. 
Aber er würde mich auslachen. Eine Irre. 
Mehr nicht.
Er damals und ich damals ?! 
Nein.
Ich müsste warten. Jahre.
Würde ich dann nicht auch der gefahr entgegenlaufen mich woandders zu velieben ? 
Diese vorstellung hat lange gedauert. 
Vielleicht würde ich , 
weil ich ja genau weiß wo er sich aufhielt ,
einfach da hingehen , 
versuchen ihn kennenzulernen.
Ich würde ihn wohl hassen.
Und dann wenn ich die möglichkeit habe , würde ich ihn vorgaugeln das ich eine art Engel aus der zukunft bin und das ich alles über ihn weiß. 
Ich würde ihn sachen sagen die er noch nie jemanden gesagt hat.
Er würde Angst vor mir haben.
Sich aber später bei mir melden , wenn sein verstand funktioniert.






Ich gehe Träumen. Nachträumen.

Gutenacht.♥

0 Kommentar(e) ♥:

Kommentar veröffentlichen